Vorteile

Vertrauen Sie dem Marktführer!

Wir verfügen über deutschlandweite, eigene Filialen mit geschulten Mitarbeitern, die sich Ihren Bedürfnissen perfekt annehmen. Persönliche Beratung wird bei uns GROß geschrieben.

Ihr Filialleiter steht Ihnen Montags – Freitags von 9 – 18Uhr zur Verfügung.

Sofort Bargeld (noch heute)
Liquidität bei gleichbleibender Mobilität
Unkompliziert und unbürokratisch
Höchste Auszahlungssummen
Garantiert die besten Konditionen
Deutschlandweite Standorte (auch in Ihrer Nähe)
Speziell geschultes Personal
Jahrelange Erfahrung
VIP Service
Bonuspunkte Programm
7 Tage die Woche erreichbar
geprüfte Verträge

Wir unterbieten jedes schriftliche Angebot der Konkurrenz!

jetzt anfragen

Beispiel für einen Kfz-Pfandkredit nach der Pfandleiherverordnung mit einer Laufzeit von mind. 3 bis zu max. 6 Monate (max. Laufzeit gem. § 9 Abs. 2 PfandlV)

monatliche maximal Kosten:

DarlehenshöheZinsen 1%Vergütung 3,5%StandgebührMonatliche GesamtkostenMaximal Kosteneffekt. Zins auf Höchstzeitraum
10.000 € (mind. Darlehenshöhe)100 €350 €90 €540 € (5,4 %)3.240 €32,4 % (entspricht einem effekt. Jahreszins i.H.v. 64,8%)

weitere Informationen
Der angegebene effektive Zinssatz entspricht dem effektiven Jahreszins bei einem Verbraucherdarlehen nach BGB. Da die Pfandleiherverordnung eine Verwertung des Pfandes nach spätestens 6 Monaten bestimmt, wurde vorstehend der effektive Zinssatz an die maximale Laufzeit angepasst und berechnet.

Die gesetzliche Mindestlaufzeit (Fälligkeit) beträgt nach der Pfandleiherverordnung 3 Monate. Eine Verwertung des Pfandes ist frühestens nach 4 Monaten möglich. Spätestens nach 6 Monaten muss das Pfand verwertet werden, wobei eine persönliche Haftung des Kreditnehmers nicht besteht. Die Gebühren werden auf den vollen Monat abgerechnet (§ 10 Abs. 4 Nr. 2 PfandlV).

Das Beispiel gibt einen klassischen Beleihungsfall nach der Pfandleiherverordnung wieder, wobei im Einzelfall eine Verlängerung durch Individualvereinbarung nicht ausgeschlossen ist.

Haben Sie Fragen?

online fragen